Jestetten (PM Pol FR | red) Ungebetenen Besuch hatte der DRK-Kinderhort in der „Schule an der Rheinschleife“ in Jestetten. In der Nacht von Montag auf Dienstag stiegen Unbekannte in das Schulgebäude ein und verschafften sich Zugang zu dem im Dachgeschoss befindlichen Kinderhort.

Laut Polizei entwendeten sie aus den Räumlichkeiten einen Beamer, ein Laptop, ein Samsung-Handy und ein auffällig großes tragbares CD-Radio-Gerät. Aus einem Schraubglas stahlen sie einen geringen Bargeldbetrag. Außerdem versorgten sich die Täter in der Küche, verzehrten dort Hähnchen-Nuggets und nahmen einen Pack Chips und zwei Müsliriegel mit.

Die genaue Höhe des angerichteten Schadens ist noch unklar. Der Polizeiposten Jestetten bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon 07745 | 7234. Erst Ende Juni waren die Räumlichkeiten des Kinderhorts bei einem Einbruch verwüstet worden. (Hierzuland.Info berichtete)

Der Schülerhort der „Schule an der Rheinschleife“ in Jestetten besteht seit Herbst 2010 und wird vom DRK-Kreisverband Waldshut geführt. An Schultagen gibt es für Schüler von 7 bis 17 Uhr Betreuung,, dazu in den meisten Schulferienferien tagsüber ein Freizeitprogramm.

Für bis zu 40 Kinder bietet der Kinderhort des DRK-Kreisverbands Waldshut in Jestetten täglich auch ein warmes Mittagessen. Eingerichtet wurde der Hort im Wohntrakt des Schulgebäudes sowie in einem daran angrenzenden Klassenzimmer. Betreut werden bis zu fünfzig Grundschüler aus Jestetten und Altenburg.

Advertisements