Klettgau (PM Pol FR | red) Weil sie bei Schnee auf der Straße mit ihrem Auto zu schnell war, ist eine 21 Jahre alte Frau verunglückt. Der Unfall ereignete sich am Donnerstagmorgen auf der Bundesstraße B 34 in Höhe Grießen gegen 9.25 Uhr.

Die Fahrerin war ausgangs einer langgezogenen Rechtskurve nach links von der Straße geraten. Dabei beschädigte sie mit ihrem Fahrzeug einen Leitpfosten, bevor es stark demoliert im angrenzenden Acker zum Stillstand kam.

Die Frau wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht und zur Beobachtung aufgenommen. Sie hatte sich laut Polizei nach derzeitigem Kenntnisstand bei dem Unfall keine schweren Verletzungen zugezogen.

Ihr Wagen musste abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe liegt bei rund 5 000 Euro. Zum Unfallzeitpunkt schneite es und die Fahrbahn war leicht mit Schneematsch bedeckt.

Werbeanzeigen