Jestetten (PM Pol | red) Mit beschlagenen Scheiben war in Jestetten ein Autofahrer im Bereich der Ortsdurchfahrt unterwegs. Dabei richtete er Sachschaden an. Viel Glück hatte eine Fußgängerin, die er nur knapp verfehlte.

Laut Polizei begann der Blindflug mit dem Fiat am Samstag, dem zweiten Weihnachtsfeiertag, gegen 18.30 Uhr. Der 72-jährige Fahrer wollte trotz eingeschränkter Sicht losfahren und erfasst um ein Haar die Fußgängerin auf dem Gehweg. Im Anschluss rammte er ein Schild. Beim Rückwärtsfahren erwischte er auch noch einen Gartenzaun.

Daraufhin ließ er es gut sein und hielt an. Laut Polizei beträgt der angerichtete Schaden gut 1 000 Euro. Ob noch weitere Kosten auf den Mann zukommen, ließ sie offen.