Rheinau (PM Pol ZH | red) Der 33-jährige Ausbrecher aus dem Psychiatriezentrum Rheinau bei Jestetten ist gefasst. Er wurde in Mailand verhaftet.

Wie die Kantonspolizei Zürich am Samstagabend in einer Pressemitteilung bekannt gab, wurde international nach dem Flüchtigen gesucht. Intensive Ermittlungen hätten zu seinem Aufenthaltsort in Italien geführt. Dort wurde er demnach am Samstagmittag verhaftet.

Bei dem Ausbrecher handelt es sich um einen 33-Jährigen Marokkaner. Er war wegen Sexual- und weiteren Straftaten zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt worden.

Seine Flucht aus dem Psychiatriezentrum Rheinau ereignete sich am Mittwoch, 1. Juli, gegen 8.30 Uhr während eines unbegleiteten Ausgangs auf dem Klinikgelände.