Rudolfingen | Region Klettgau (hüf) Für Samstagabend noch nichts vor? Wie wäre es mit einem Ausflug nach Rudolfingen? Von Jestetten aus gerade einmal eine Viertelstunde entfernt, gibt es dort noch am Samstagabend die „Kürbisbeleuchtung“ zu sehen. Wie seit zwei Jahrzehnten immer am ersten Freitag und Samstag im November.

Mit Einbruch der Dunkelheit beginnt in dem 250-Seelen-Dorf im Zürcher Weinland ein spektakulärer Lichterzauber. In Gärten, Hofeinfahrten, Fenstern, Scheunen, vor Hauseingängen oder am Straßenrand – Kürbisse, wohin das Auge blickt. Fleißige Hände gestalteten Muster, malten mit dem Messer Portraits von Berühmtheiten, Autos, Flugzeugen oder Comicfiguren in die dicken Früchte, illuminiert von Kerzen, elektrischen Leuchten oder offenem Feuer.

Was beim Herstellen der Kunstwerke an Kürbisfleisch und –samen anfällt, wird ebenfalls genutzt. In den Festbeizen reicht das kulinarische Angebot weit über die traditionelle Suppe hinaus. Beispiele gefällig? Kürbisbratwürste, Kürbiskebab oder Kürbischips sind einige der angebotenen Spezialitäten.

 

Kürbisbeleuchtung 2019

Alle Bilder: Hüfner