Erzingen (PM BPol | red) In Erzingen verhaftete die Bundespolizei am Bahnhof einen 32-Jährigen. Nach ihm war gefahndet worden, weil er eine Geldstrafe in Höhe von 2 400 Euro nicht bezahlt hatte.

Am Freitagabend war der Mann am Bahnhof Erzingen durch eine Streife des Zolls kontrolliert worden. Dabei stellten die Beamten fest, dass gegen ihn ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Konstanz wegen eines tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte vorlag.

Um die 120-tägige Ersatzfreiheitsstrafe abzuwenden, hätte er die 2 400 Euro Geldstrafe begleichen müssen. Die hinzugezogenen Bundespolizisten nahmen ihn fest und lieferten ihn in eine Justizvollzugsanstalt ein.

Werbeanzeigen