Jestetten (hüf) Der Einsatz von gleich zwei Rettungshubschraubern schreckte am Samstagmorgen manche Bewohner der Gemeinde Jestetten auf. Dabei handelte es sich aber um zwei unterschiedliche Einsätze.

Wie Hierzuland.Info erfuhr, landete gegen 8.45 Uhr der erste Hubschrauber. Um 10.30 Uhr kam dann ein weiterer Rettungsflieger in den Ort. Grund für die beiden Einsätze war jeweils ein medizinischer Notfall. Das ergab die Nachfrage bei den zuständigen Stellen.

Rettungshubschrauber am Samstag in Jestetten. Bild: Privat

Laut dem Lagezentrum der Polizei in Freiburg sei beide Male ein Notarzt vor Ort erforderlich gewesen. Für eine rasche Hilfe wurde er daher eingeflogen. Die zwei Notfälle hätten in keinem Zusammenhang gestanden, erfuhr Hierzuland.Info auf Nachfrage.

Werbeanzeigen