Jestetten (PM Pol FR | red) Eine offenbar stark betrunkene Autofahrerin erregte bei Jestetten die Aufmerksamkeit von gleich mehreren Verkehrsteilnehmern. Später entdeckten alarmierte Polizeibeamte eine leere Flasche Hochprozentiges im Auto der Frau.

Am Mittwochabend gegen 17.30 Uhr war die 49-Jährige auf der Bundesstraße B 27 bei Jestetten unterwegs, wie die Polizei berichtet. Verkehrsteilnehmer beobachteten, wie sie in starken Schlangenlinien fuhr, Sie streifte in einer Kurve die Leitplanke leicht und beschädigte dabei ihren eigenen Wagen.

Sie fuhr weiter nach Jestetten und stoppte schließlich auf dem Behindertenparkplatz eines Einkaufsmarkts. Dort schritten die Zeugen ein und hielten die betrunkene Frau bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Die Autofahrerin war nicht mehr fähig, einen Alcomatentest zu machen, so die Polizei. Im Auto der Frau fand sich eine leergetrunkene Flasche Gin. Durch den Kontakt mit der Leitplanke war der Wagen leicht beschädigt. Die Frau musste mit zu einer Blutentnahme, ihr Führerschein wurde beschlagnahmt.

Werbeanzeigen