Todtmoos (hüf) Huskys hautnah erleben ist an diesem Wochenende in Todtmoos möglich. Nicht nur Schlittenhunderennen, sondern auch ein interessantes Rahmenprogramm stellte der Veranstalter, die Gemeinde Todtmoos,  zusammen.

Ein Hauch von Alaska schwebte am Samstag über der Winterlandschaft, als die Huskys und andere Schlittenhunde heulend dem Start entgegenfiebern und Musher (Lenker eines Hundeschlittengespanns) aus ganz Europa mit ihren Gespannen um die schnellste Zeit konkurrierten. Die perfekte Harmonie von Mensch und Tier faszinierte auch dieses Jahr mehrere tausend Besucher.

Zum Internationalen Schlittenhunderennen mit VDSV Deutsche Meisterschaft kamen über einhundert Musher mit ihren Schlittenhunden. Über die Sprint-Distanzen waren sie mit ihren vier, sechs oder gar acht Hunde zählenden Gespannen durch die idyllische Schneelandschaft des Todtmoos-Trails unterwegs.

Die Zuschauer konnten dabei den ganzen Tag über die Starts und Zieleinläufe der Gespanne verfolgen. Ebenso bestand die Gelegenheit, direkt neben der Strecke durch die verschneite Winterlandschaft des Südschwarzwalds das Geschehen zu verfolgen.

Video vom Rennen am Samstag

Aufnahmen: Liz Brunner-Klaus

 

Eindrücke vom Rennen am Samstag

Alle Bilder: Hüfner

Werbeanzeigen