Jestetten (PM Pol FR | red) Unschöne Szenen spielten sich am Sonntagmorgen in Jestetten ab. Ein Taxifahrer wurde angegriffen und sein Fahrzeug demoliert.

Wie die Polizei berichtet, waren acht Personen von Konstanz aus mit einem Taxi nach Jestetten gefahren. Der 46 Jahre alte Taxifahrer hielt gegen 5.30 Uhr vereinbarungsgemäß in der Volkenbachstraße zum Aussteigen.

Hier kam es zum Streit, da sieben von ihnen nach Lottstetten weiter fahren wollten. Das verweigerte der Taxifahrer aber und verwies auf die zuvor abgemachte Vereinbarung. Schließlich warf er sie aus seinem Auto, wie die Polizei mitteilt.

Daraufhin riss ein Fahrgast die Beifahrertüre auf und schlug dem Taxi-Fahrer mit der Faust ins Gesicht und gegen die Brust. Zudem trat oder schlug dieser Mann den rechten Außenspiegel des Taxis ab.

Nachdem die rabiaten Fahrgäste schließlich verschwunden waren, erstattete der Taxifahrer Anzeige. Der Polizeiposten Jestetten hat die Ermittlungen übernommen.