Jestetten (PM Pol FR | red) Gleich zu mehreren Einsätzen wurde die Polizei am Wochenende nach Jestetten gerufen. Neben einem Autounfall stritten sich zwei Personen um einen Parkplatz. Außerdem wurden aus einem offenen Fahrzeug eine Handtasche gestohlen.

Kurz nach 12 Uhr war am Samstag der 88 Jahre alte Fahrer eines kleinen elektrisch angetriebenen Fahrzeugs in der Altenburger Straße in Richtung Ortsmitte unterwegs, als er an der Kreuzung zur Gartenstraße die Vorfahrt eines von rechts kommenden Fahrzeugs nicht beachtete.

Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der Fahrer mit seinem Elektrofahrzeug nach links aus. In Folge dieses Fahrmanövers kippte es nach rechts um und prallte noch leicht gegen den vorfahrtsberechtigten Wagen eines 44-Jährigen. Vorsorglich kam der 88-jährige mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Er zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu. Sein Gefährt wurde wieder auf die Räder gestellt. Der entstandene Sachschaden daran dürfte nach Schätzungen der Polizei bei rund 2 500 Euro liegen. Am Pkw des Unfallgegners wurde ein Schaden von rund 2 000 Euro verursacht.

Nach Streit um Parkplatz Schlagstock sichergestellt

Der Streit um einen Parkplatz zwischen zwei Autofahrern wäre am Samstagmorgen in Jestetten beinahe eskaliert. Als gegen 10.45 Uhr eine Autoabstellfläche in der Kirchstraße frei wurde, wollte ein 53-Jähriger sein Fahrzeug dort einparken. In letzter Sekunde soll ihm ein 29 Jahre alter Mann diesen weggeschnappt haben.

Das missfiel dem 53-Jährigen, der schon länger auf die Lücke gewartet hatte. Zwischen den beiden Fahrern kam es zu einer heftigen Diskussion und gegenseitigen Drohgebärden. Während dem Hitzegefecht benutzte der Ältere einen Teleskopschlagstock, um seinen verbalen Ausführungen wohl noch mehr Gewicht zu verleihen. Die Begleiterin des 29-jährigen Fahrers schritt daraufhin ein und bezeichnete die beiden Streithähne als „eingebildete Kindsköpfe“, schreibt die Polizei in ihrer Pressemitteilung. Diese Ansprache zeigte anscheinend Wirkung und die Männer beruhigten sich in der Gewissheit, dass die Frau wohl nicht so Unrecht hatte. Die wegen des Vorfalls verständigte Polizei beschlagnahmte den Schlagstock und zeigte den 53-Jährigen wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz an.

Handtasche aus unverschlossenem Auto auf Discounter-Parkplatz gestohlen

Bereits am Freitagmittag gegen 14.15 Uhr hatte eine 65-Jährige auf einem Discounterparkplatz in der Schaffhauser Straße ihre Handtasche auf den Beifahrersitz gelegt und das Auto nicht abgeschlossen, als sie einlud und den Einkaufswagen versorgte.

Diesen Zeitraum nutzte ein Dieb aus und stahl die Handtasche. Bargeld, Bankkarten, Handys und persönliche Dokumente der Frauen sind nun weg. Die Schadenshöhe beläuft sich nach Polizeiangaben insgesamt auf einen vierstelligen Betrag. Die örtliche Polizeidienststelle in Jestetten bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon 07745 | 7234.

Advertisements