Geißlingen (PM Pol FR |red) Die Polizei sucht einen Rollerfahrer, der am Mittwoch gegen 17 Uhr auf der Geißlinger Brücke von einem Personenwagen gefährdet wurde. Dies teilt die Pressestelle mit.

Das Video-Motorrad der Polizei verfolgte zu dieser Zeit auf der Bundesstraße B 34 einen auffällig getunten Honda. Dessen 21-jähriger Fahrer überholte auf der Brücke trotz durchgezogener Linie in der Rechtskurve ein Fahrzeug.

In diesem Moment kam dem Honda ein Rollerfahrer entgegen, welcher nach rechts ausweichen musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Der Rollerfahrer musste bei dem Ausweichmanöver komplett auf die Abbiegespur ausweichen.

Anschließend gab der Honda-Fahrer kräftig Gas. Dabei überschritt er die zulässige Höchstgeschwindigkeit um mehr als 40 Stundenkilometer. Nachdem ihn der Motorrad-Polizist anhielt, kamen erhebliche Mängel an dem Honda zu Tage. Außerdem wurden technische Veränderungen festgestellt.

Jetzt bittet das Verkehrskommissariat Waldshut-Tiengen den Rollerfahrer sowie weitere Verkehrsteilnehmer, die den Vorfall beobachtet hatten, sich unter der Telefonnummer 07751 8963-0 zu melden.

Advertisements