Eggingen (hüf) Ein schwerer Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen, darunter einem Linienbus, ereignete sich am Mittwoch bei Eggingen. Der Fahrer eines Personenwagens schwebt in Lebensgefahr.

Am Mittwochmorgen kurz vor 9 Uhr stießen auf der Bundesstraße B 314 im Wutachtal auf Höhe Eggingen mindestens zwei Fahrzeuge zusammen. Dabei handelte es sich um einen Personenwagen, einen Linienbus und ein Lieferfahrzeug der Post.

Der Fahrer in dem Personenwagen musste von der Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden. Er kam anschließend mit schweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus.

Auch der Linienbus trug im Frontbereich erhebliche Beschädigungen davon. Er befand sich gerade auf einer Leerfahrt, so dass sich außer dem Busfahrer keine weitere Personen darin befanden. Weitere Informationen konnte die Pressestelle der Polizei noch keine geben.

Die B 314 war auch fast drei Stunden nach dem Unfall für den Verkehr komplett gesperrt. Es bildete sich aus Richtung Stühlingen ein kilometerlanger Stau. Ein Teil des Verkehrs wurde durch Eberfingen und Obereggingen geleitet.

Weitere Details zu dem Unfall will die Polizei im Laufe des Tages bekannt geben.

 

Aufnahmen vom Unfallort

Advertisements