Erzingen (PM Pol FR | red) Glimpflich ging ein Unfall in Erzingen aus. Ein Radfahrer war nach dem Zusammenstoß mit einem Auto gestürzt, wie die Polizei mitteilte.

Der 83-jährige Fahrradfahrer wollte am Mittwoch gegen 11.20 Uhr die Hauptstraße von der „Weisweiler Straße“ aus zu überqueren. Bevor er aber den „Steinbuck“ erreichte, kam es zum Unfall.

An der Haltelinie zur Hauptstraße hatte der 83-Jährige angehalten. Zu diesem Zeitpunkt stand die Ampel in Fahrtrichtung Ortsmitte noch auf Rot. Während er losfuhr, schaltete sie jedoch auf Grün um.

Laut Polizei fuhr ein 52-jähriger Autofahrer nun ebenfalls los und stieß mit dem Radfahrer zusammen. Der kam zu Fall, zog sich aber nur leichtere Verletzungen zu. Nach einer ambulanten Behandlung durfte er das Krankenhaus wieder verlassen. An den beiden Fahrzeugen entstand kein Sachschaden.

Nachtrag

Laut Informationen einer Angehörigen verletzte sich der 83-jährige Radfahrer schwer. Er musste wegen eines Knochenbruchs im Krankenhaus behandelt werden.

Advertisements