Erzingen (PM Pol | red) Nach einem Sturz mit ihrem Fahrrad musste eine Zwölfjährige am Sonntag mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen werden.

Das Mädchen war gegen 20.30 Uhr in einer Gruppe von Radfahrern auf dem Radweg von Erzingen in Richtung Riedern a. S. unterwegs.

Laut Polizei fuhr sie auf einer Gefällstrecke auf das Rad eines 13-jährigen Mädchens auf und stürzte deshalb. Dabei zog sie sich eine Kopfplatzwunde zu.

Ein Rettungshubschrauber brachte die Zwölfjährige ins Klinikum nach Villingen-Schwenningen. Die andere am Sturz beteiligte Radfahrerin kam nicht zu Schaden.

Advertisements