Geißlingen | Grießen (PM Pol FR | red) Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Donnerstag zwischen dem Kreisverkehr bei Geißlingen und Grießen. Als Grund vermutet die Polizei eine medizinische Ursache.

Kurz nach 16 Uhr war ein 78-jähriger Mann mit seinem Auto auf der Landesstraße L 163 in Richtung Grießen unterwegs. Aus bisher nicht bekannten Gründen verlor er die Kontrolle über das Auto. Er kam damit nach links von der Straße ab, fuhr etwa 30 Meter über eine Wiese und stürzte einen Abhang hinunter.

Im weiteren Verlauf prallte das Auto gegen mehrere Bäume und kam erheblich beschädigt in einem Waldstück zum Stillstand. Der Fahrer wurde dabei schwer verletzt und war in seinem Auto eingeklemmt.

Die Feuerwehr musste ihn befreien, während sich gleichzeitig Notarzt und Rettungsdienst um den Schwerverletzten kümmerten, bevor er ins Krankenhaus gebracht werden konnte. Am Fahrzeug entstand nach Auskunft der Polizei vermutlich Totalschaden.

Advertisements