Altenburg (PM Pol FR | red) Ein auf dem eingeschalteten Herd vergessener Kochtopf mit Rindersuppe bescherte der Polizei und der Feuerwehr am Sonntag einen Einsatz in Altenburg.

Laut Meldung der Polizei hörten am Sonntag um 12.20 Uhr Bewohner eines Wohngebäudes im „Anwandel“ aus einer Nachbarwohnung das Piepsen eines Rauchmelders und schlugen Alarm.

Während Polizei und Feuerwehr anrückten, begann es aus der Wohnung immer stärker zu qualmen. Feuerwehrleute drangen in die verlassene Wohnung ein und machten den Grund der Rauchentwicklung schnell aus.

Sie nahmen den Topf vom Herd, schalteten die Herdplatte aus und lüfteten die Wohnung. Die Wohnungsinhaberin hatte den Topf beim Weggehen schlichtweg vergessen. Es entstand kein nennenswerter Sachschaden.

Advertisements