Aktualisiert 30. Mai 2017

Region Klettgau (PM Pol | red) Gleich zwei Fälle von Sachbeschädigungen meldet die Polizei für die Region. Ob sie in einem Zusammenhang stehen, bleibt offen.

In Riedern a. S. wurde von Unbekannten eine Bushaltestelle beschädigt. Der Vorfall soll sich am Samstag, 27. Mai, gegen 0.30 Uhr ereignet haben. Zu diesem Zeitpunkt hörten Anwohner Geräusche aus Richtung der Bushaltestelle in der Jestetter Straße. Objekt der Zerstörung war dort das Bushaltestellehäuschen auf Höhe des Kindergartens. Die Täter traten gewaltsam drei aus Plexiglas bestehende Seitenverkleidungselemente heraus. Nach Azskunft des Bauamts der Gemeinde Klettgau beträgt der Schaden rund 600 Euro.

Der Polizeiposten Wutöschingen bittet Zeugen darum, sich zu melden unter Telefon 07746 | 9285-15 oder der 24-Stunden-Erreichbarkeit 07751 | 8316-531.

In Dettighofen kam es ebenfalls in der Nacht am Samstag gegen 1 Uhr zu mehreren Sachbeschädigungen auf dem Recyclinghof. Die Eindringlinge zerschlugen Scheiben, und beschädigten Bänke sowie Tische. Unter anderem wurde ein Bauwagen beschädigt.

Nach Ansicht der Polizei hatten die Täter offensichtlich Vandalismus im Sinn – gestohlen wurde nach bisherigem Stand nichts. Der Polizeiposten Jestetten geht den vorhandenen Spuren nach und führt die Ermittlungen.

Advertisements