Lottstetten (PM Pol WT | red) Zwei maskierte Personen überfielen in der Nacht zum Freitag ein Spielcasino in der Industriestraße in Lottstetten. Sie erbeuteten einen vierstelligen Bargeldbetrag.

Laut Polizei drängten die beiden maskierten, aber offenbar unbewaffnete Räuber kurz nach 0.30 Uhr beim Schließen des Casinos die beiden Angestellten zurück in die Räume. Dort sollen sie diese bedroht und den Tresor ausgeraubt haben. Dabei fiel ihnen ein vierstelliger Bargeldbetrag in die Hände. Von den beiden Casino-Mitarbeitern, die sich während des Raubüberfalls auf den Boden legen mussten, nahmen die Unbekannten die Mobiltelefone an sich.

Nach der Tat flüchteten die beiden Männer in unbekannte Richtung. Die Angestellten wurden nach Angaben der Polizei nicht verletzt. Diese beschreibt die beiden Tatverdächtigen wie folgt:

Beide trugen identisch schwarze Bekleidung, schwarze Handschuhe und waren mit Sturmhauben mit „Skelett/Totenkopf“-Aufdruck im Gesicht maskiert. Einer der Männer hatte eine Taschenlampe bei sich.

Der erste Mann war etwa. 165 bis 170 Zentimeter groß, zierlich beziehungsweise schlank, von der Stimme her etwa 20 bis 25 Jahre alt. Er sprach Deutsch ohne erkennbaren Akzent.

Der zweite Mann soll etwa 175 bis 180 Zentimeter groß gewesen sein, schlank beziehungsweise athletisch.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise an das Kriminalkommissariat Waldshut-Tiengen unter der Telefonnummer 07741/83160.

Advertisements