Jestetten (PM Pol | red) Zu einem Vorfall mit einem falschen Polizeibeamten kam es am Sonntagabend gegen 21 Uhr in Jestetten.

Dort wurde ein 56 Jahre alter Mann von einer männlichen Person angerufen, die sich als Kommissar ausgab. Der verwickelte den 56-Jährigen in ein Gespräch und fragte ihn nach Waffen, Münzsammlungen, Tresor und vorhandenen Bargeld in der Wohnung aus.

Im Anschluss daran äußerte der angebliche Kommissar, dass jetzt ein Streifenwagen vorbeikommt und beendete das Telefonat. Es kam jedoch niemand.

Die Polizei mahnt zur Vorsicht und rät, unbekannten Anrufern gegenüber keine Auskünfte zu erteilen. Im Zweifelsfall sollte man sich Namen und Erreichbarkeit des Anrufers notieren und sich per Rückruf von der Echtheit seiner Person überzeugen.

Advertisements