Die beiden Unfallfahrzeuge. Bild: Polizei Schaffhausen
Die beiden Unfallfahrzeuge. Bild: Polizei Schaffhausen

Neuhausen a. Rh. (PM Pol SH | red) Eine seitliche Frontalkollision zwischen zwei Autos ereignete sich am frühen Mittwochmorgen in Neuhausen am Rheinfall. Personen wurden dabei keine verletzt.

Eine 28-Jährige fuhr mit einem Auto gegen 7.15 Uhr am Mittwochmorgen von Schaffhausen her in Neuhausen am Rheinfall die Klettgauerstraße aufwärts. Kurz vor der Einmündung der Badischen Bahnhofstraße in die Klettgauerstraße ließ sich die Lenkerin durch Weihnachtsschmuck, der an einem Laternenpfosten angebracht war, ablenken. Dadurch bemerkte sie nicht, dass die Ampel an der Klettgauerstraße auf Rot geschaltet hatte. Gleichzeitig fuhr ein 49-Jähriger mit einem Auto von der Badischen Bahnhofstraße her, quer über die Klettgauerstraße, um damit an die dortige Tankstelle zu gelangen.

Trotz sofortiger Bremsmanöver beider Fahrzeuglenker, kam es auf der aufwärts führenden Fahrspur der Klettgauerstraße zu einer seitlichen Frontalkollision zwischen den beiden Autos. Verletzt wurde bei dieser Kollision niemand. Der Sachschaden an den beiden Unfallautos beläuft sich auf mehrere tausend Franken.

Advertisements