Ein Mensch starb bei diesem Unfall in Wil. Bild: Kantonspolizei Zürich
Ein Mensch starb bei diesem Unfall in Wil. Bild: Kantonspolizei Zürich

Wil | Hohentengen (PM Pol | red) Einen Toten und einen Leichtverletzten forderte die Kollision zweier Personenwagen am Dienstagabend in Wil, Kanton Zürich.

Ein 24-Jähriger fuhr gegen 19.30 Uhr von Eglisau her auf der Rüdlingerstraße in Richtung Wil. Bei der Kreuzung Badener Landstraße wollte er geradeaus weiterfahren. Aus bisher unbekannten Gründen kam es dabei zu einer heftigen Kollision mit einem anderen Personenwagen, welcher auf der Badener Landstraße in Richtung Hüntwangen unterwegs war.

Bei dem Unfall zog sich der 50-Jährige, der Richtung Hüntwangen fuhr, derart schwere Verletzungen zu, dass er kurze Zeit später im Krankenhaus starb.

Der 24-jährige Autofahrer wurde nur leicht verletzt. Der Rettungsdienst fuhr ihn zur Kontrolle ins Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Feuerwehr Wil musste den Verkehr wegen des Unfalls umleiten.

© alle Bilder: Kantonspolizei Zürich

 

hierzuland_unfall_rafz_3

hierzuland_unfall_rafz_2

hierzuland_unfall_rafz_1

Advertisements