Angi, stehend, mitten unter ihren treuen Gästen. Bild: Brunner/Klaus
Angi, stehend, mitten unter ihren treuen Gästen. Bild: Brunner/Klaus

Altenburg (red) 30 Jahre gibt es jetzt „Angi´s Pub“ in Altenburg. Am Wochenende feierte nun das Wirtepaar Angelika und Gino M. Cavagna zusammen mit den Gästen das runde Jubiläum.

Wie oft bei Geburtstagen, waren es dann die Gastgeber, die dabei richtig ins Schwitzen kamen. Ein volles Haus am Samstag zeigte auf jeden Fall die Wertschätzung, die den Beiden entgegen gebracht wird. Gratulanten kamen, die ihre Verbundenheit ausdrückten, sich mal wieder sehen lassen wollten.

Geboten wurde ihnen neben dem aktuellen Angebot an Speisen und Getränken ein buntes Programm. DJ Vocaloyd legte bei der Ü30-Party Musik aus den 1980-ern auf, sehr zur Freude der Gäste, denen manchmal ein seliges Lächeln im Gesicht stand, wenn sie ihre Anekdoten aus jenen Tagen zum Besten gaben.

Die namensgebende Angi hatte sich fast ganz in Pink gekleidet, der „Hausfarbe“ des Pub. Sie und Gino scherzten und plauderten mit den vielen Besucherinnen und Besuchern, erinnerten sich gerne an die „guten alten Zeiten“.

Wer in dem Trubel des Abends vielleicht nicht so richtig zu Wort kam, den braucht das nicht zu verdrießen. „Angi´s Pub“ hat, außer Montag, täglich geöffnet.

Immer zu Scherzen bereit. Gino ist bei den Gästen für seine lockeren Sprüche bekannt. Bild: Brunner/Klaus
Immer zu Scherzen bereit. Gino ist bei den Gästen für seine lockeren Sprüche bekannt. Bild: Brunner/Klaus
Lächeln für das Erinnerungsfoto. Bild: Brunner/Klaus
Lächeln für das Erinnerungsfoto. Bild: Brunner/Klaus
Verschnaufpause für das Team. Bild: Brunner/Klaus
Verschnaufpause für das Team. Bild: Brunner/Klaus
Glückliche Gäste im Pub. Bild: Brunner/Klaus
Glückliche Gäste im Pub. Bild: Brunner/Klaus
DJ Vocaloyd spielte die Musik, die in den Anfangszeiten von "Angie´s Pub" in den Hitparaden stand. Bild: Brunner/Klaus
DJ Vocaloyd spielte die Musik, die in den Anfangszeiten von „Angie´s Pub“ in den Hitparaden stand. Bild: Brunner/Klaus
Gino im Servierstress. Bild: Brunner/Klaus
Gino im Servierstress. Bild: Brunner/Klaus
Die drei Damen von der Bar. Bild: Brunner/Klaus
Die drei Damen von der Bar. Bild: Brunner/Klaus
Advertisements