pol-shRegion Klettgau (PM Pol SH/red) 22 Einbrüche zwischen dem 19. Juni und dem 11. Juli konnte die Polizei Schaffhausen aufklären, wie sie jetzt mitteilte.

Tatorte waren die Stadt Schaffhausen und der Obere Reiat. Einen Tatverdächtigen verhaftete sie am 11. Juli nach einem Einbruchdiebstahl in ein Einfamilienhaus in Stetten. Der gestand, für diese Straftaten verantwortlich zu sein.

Intensive Ermittlungsarbeiten und zahlreiche Vernehmungen des Tatverdächtigen ergaben nun, dass der Mann für mindestens 22 Einbruchsdelikte verantwortlich ist. Er war meistens mit unter Körpereinsatz oder zusätzlich mit Werkzeug zu Nachtzeiten, in Wohnhäuser eingedrungen, wobei die Bewohner teilweise anwesend beziehungsweise am Schlafen waren.

Laut Polizei liegt der Sachschaden bei mehr als 10 000 Schweizer Franken (über 8 000 Euro). Den Wert der Beute beziffert sie auf mehrere 10 000 Schweizer Franken.

Advertisements