Isata Kamara wird in der Inszenierung des Musicals des Gloria-Theaters die Aida spielen und singen. Bild: Hüfner
Isata Kamara wird in der Inszenierung des Musicals des Gloria-Theaters die Aida spielen und singen. Bild: Hüfner

Lauchringen (hüf) Musical-Fans sind am Hochrhein gut bedient. In Bad Säckingen gibt es mit dem Gloria-Theater eine Bühne, die immer wieder interessante Stücke auf die Bühne bringt.

In einem Jahr, am 18. Oktober 2014, wird es „Aida“ sein, das Elton John komponierte. Einen kleinen Vorgeschmack gab es am Freitag bei der Vorpremiere in einem Möbelhaus in Lauchringen. Gleichzeitig begann der Vorverkauf der Tickets.

Gloria-Intendant Jochen Frank Schmid moderierte die gut einstündige Schau, bei der die drei Hauptakteure Jennifer Nowack, Markus Oschwald und Isata Kamara mit kurzen Videos vorgestellt wurden, bevor sie jeweils einen gesungenen Ausschnitt aus dem Musical aufführten.

Höhepunkt war der gemeinsame Auftritt von Oschwald und Kamara als ägyptischer Heerführer Radames beziehungsweise nubische Prinzessin Aida.

Markus Oschwald als Radames und Isata Kamara als Aida bei der Vorpremiere in Lauchringen. Bild: Hüfner
Markus Oschwald als Radames und Isata Kamara als Aida bei der Vorpremiere in Lauchringen. Bild: Hüfner
Jennifer Nowack als Amneris bei der Vorpremiere in Lauchringen. Bild: Hüfner
Jennifer Nowack als Amneris bei der Vorpremiere in Lauchringen. Bild: Hüfner
Markus Oschwald als Radames bei der Vorpremiere in Lauchringen. Bild: Hüfner
Markus Oschwald als Radames bei der Vorpremiere in Lauchringen. Bild: Hüfner
Isata Kamara als Aida bei der Vorpremiere in Lauchringen. Bild: Hüfner
Isata Kamara als Aida bei der Vorpremiere in Lauchringen. Bild: Hüfner
Advertisements