MH-387Jestetten (PM Pol WT/red) Ein zehnjähriges Mädchen wurde bei einem Unfall in Jestetten leicht verletzt.

Wie die Polizei erst jetzt mitteilt, fuhr das Kind am Montag um 18 Uhr mit seinem Mountainbike auf dem Gehweg der Hauptstraße entgegen der Fahrtrichtung.

Zwischen dem Allianzbüro und dem Chinarestaurant Panda fuhr von links aus einer Grundstücksausfahrt ein silberner Renault heran. Beim Einfahren in die Hauptstraße kam es auf dem Gehweg zur Kollision mit dem Kind.

Das Fahrrad prallte mit geringer Geschwindigkeit gegen den vorderen rechten Kotflügel des Personenwagens und das Mädchen fiel zu Boden. Dabei wurde es leicht verletzt.

Der Fahrer des Renaults kümmerte sich sofort um das Mädchen und bot an, es nach Hause zu fahren. Das Kind bekam Angst und rannte mit dem Fahrrad, bei dem die Kette herunter gefallen war, in Richtung Hombergstraße davon.

Das Mädchen berichtete seiner Mutter erst am Folgetag von dem Unfall. Es entstand geringer Sachschaden. Der Fahrer des silbernen Renaults in Van-Größe, sowie andere mögliche Zeugen, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten unter Telefon 07745/7234 in Verbindung zu setzen.

Advertisements