Die Indooranlage. Bild: Polizei Schaffhausen
Die Indooranlage. Bild: Polizei Schaffhausen

Neuhausen a. Rh. (PM Pol SH/red) Die Schaffhauser Polizei hat auf Anordnung der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen am Dienstagmorgen eine Wohnung in Neuhausen am Rheinfall durchsucht. Dabei stellten die Polizisten eine Hanf-Indooranlage und Drogen sicher.

Bei dieser Hausdurchsuchung entdeckten sie im Dachgeschoss eine sich in Betrieb befindliche Hanf-Indooranlage, die in einem neun Quadratmeter großen Zelt installiert war. Die sichergestellte Anlage umfasste 29 Hanfpflanzen, die vernichtet wurden. Zudem konnten rund 2 400 Franken (rund 1 950 Euro) Bargeld, über 300 Gramm Marihuana, eine geringe Menge Kokain und eine Ampulle Testosteron sichergestellt werden.

Die drei mutmaßlichen Anlagebetreiber im Alter von 20 bis 22 Jahren werden sich nun vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen verantworten müssen.

Advertisements