Das verunglcükte Motorrad mit dem Fahrzeug des Grenzwachtkorps. Bild: Polizei Schaffhausen
Das verunglückte Motorrad mit dem Fahrzeug des Grenzwachtkorps. Bild: Polizei Schaffhausen

Schaffhausen (PM Pol SH) Zu einer Auffahrkollision zwischen einem Motorrad und einem Patrouillenfahrzeug des Grenzwachtkorps kam es am Donnerstagmittag in der Stadt Schaffhausen.

Gegen 12.40 Uhr fuhr ein 58-jähriger Motorradlenker hinter einem Patrouillenfahrzeug des Grenzwachtkorps über die Bachstraße Richtung Rheinuferstraße. Da die Ampel bei der Einmündung Pfarrhofgasse von grün auf gelb schaltete, musste der 55-jährige Fahrer des Patrouillenfahrzeuges anhalten.

Der nachfolgende Motorradlenker erschrak und betätigte die Vorderradbremse zu stark, worauf ihm das Rad wegrutschte und er zu Fall kam. In der Folge rutschte er auf dem regennassen Belag mit seinem Motorrad ins Heck des stehenden Patrouillenfahrzeuges.

Verletzt wurde niemand. An beiden Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden. Für den nachfolgenden Verkehr kam es kurzzeitig zu leichten Behinderungen.

Die Unfallstelle in der Stadt Schaffhausen. Bild: Polizei Schaffhausen
Die Unfallstelle in der Stadt Schaffhausen. Bild: Polizei Schaffhausen
Advertisements