Der Schweizer Künstler Christoph R. Aerni stellt in der Klettgau-Galerie in Grießen aus. Bild: Veranstalter
Der Schweizer Künstler Christoph R. Aerni stellt in der Klettgau-Galerie in Grießen aus. Bild: Veranstalter

Klettgau-Grießen (hüf) Die Klettgau-Galerie feiert am Samstag, 21. September, ihren ersten Geburtstag.

Die Jubiläumsfeier ab 19 Uhr steht unter dem Motto „Kunst & Jazz“. Das Programm beginnt mit einem Empfang und einführenden Worten von Geschäftsführerin und Kuratorin Katharina Lutter. Daran schließt sich die Eröffnung der beiden neuen Ausstellungen an.

Zu sehen sein werden Ölgemälde von Christoph R. Aerni und Steinskulpturen von Frank Teufel. Der Freiburger Jazzmusiker Matthias Stich wird die Gäste mit seinem Saxophon durch den Abend begleiten.

Das Thema „Beziehung“ zieht sich als roter Faden durch das Werk des Künstlers Frank Teufel. Einen ersten Blick auf seine Steinskulpturen gibt es auf der Webseite der Klettgau-Galerie.

Christoph R. Aerni ist der bekannteste Aktmaler der Schweiz. Beide Künstler sind bei der Jubiläumsfeier anwesend.

Der Jazzmusiker Matthias Stich erhielt 1993 den Jazz-Preis Baden-Württemberg und unterrichtet an der Musikhochschule Freiburg.

Skulpturen von Frank Teufel sind ab Samstag in Grießen zu sehen. Bild: Veranstalter
Skulpturen von Frank Teufel sind ab Samstag in Grießen zu sehen. Bild: Veranstalter
Advertisements