glosseRegion Klettgau (hüf) Es ist leicht, exotisch wirkende Bewerber für Bundestags- oder Kommunalwahlen unter den Tisch fallen zu lassen.

Um so mehr, weil sie nicht in das langjährig austarierte Gleichgewicht der Politiker vor Ort hinein passen.

Thomas Dörflinger und Rita Schwarzelühr-Sutter scheinen aktuell im gedruckten „Leitmedium“ der Region die Wahl unter sich auszufechten. Die Rollen des Gewinners und der Verliererin sind bereits in Druckerschwärze fest geschrieben.

Die anderen sechs Kandidaten für das Mandat im Bundestag werden von dem „Qualitätsmedium“ der Region ausgeblendet.

Auch im Fernsehen erwartet uns ein Spektakel zwischen den Kanzler-Kandidaten der zwei größten Parteien nach amerikanischer Manier. Mit dem demokratischen Wettbewerb von Ideen und Standpunkten hat das wenig gemein, wenn glattgebügelte Statements aufgesagt werden, die sich oft nur marginal unterscheiden.

Ganz neu ist diese Tendenz nicht. Dies hatte in Baden-Württemberg Helmut Palmer
oder Werner Tereba auf den Plan respektive Stimmzettel gerufen. Palmer wandte sich bei seinen rund 250 Kandidaturen gegen Behördenwillkür, Tereba, der sich per Postkarte rund 2 700 mal als Bürgermeister bewarb, bezeichnete sich als Menschen- und Tierrechtler.

In Jestetten heißt der Gegenkandidat von Amtsinhaberin Ira Sattler nun Michael König. Er sagt von vornherein, dass er im Falle eines Wahlsiegs das Amt nicht antreten wird. Proteststimmen bündeln sei das Ziel, nannte er im Juli gegenüber Hierzuland.Info als Grund.

Auch wenn das nicht in das Weltbild mancher Menschen passt, ihr aufgeräumtes Denken zu stark durcheinander wirft: Wahlen mit nur einem Kandidaten auf dem Stimmzettel sind wenig Wert, denn sie sind keine wirkliche Auswahl.

Dieser Gedanke steckt dahinter, wenn in Baden-Württemberg Jeder und Jede zwischen 25 und 65 Jahren sich für das Bürgermeisteramt bewerben darf.

Um so mehr dürfen sich die 3 837 Wahlberechtigten in Jestetten darüber freuen, wenn auf dem Stimmzettel am 22. September zwei Personen zur Wahl stehen.

 

Mehr Hierzuland.Info:

Bürgermeisterwahl mit zwei Kandidaten

Michael König zur Bürgermeister-Kandidatur

Zwei Bewerbungen für Bürgermeisterposten

Advertisements