hüfner_museum_küssabergRegion Klettgau/Rheinheim (hüf) „Alles unter einem Hut“ ist der Titel der neuen Ausstellung im Museum der Gemeinde Küssaberg.

Mehr als einhundert Hüte sind ab Sonntag, 18. August, in den Räumen in Rheinheim zu sehen. Dazu ergeht die Aufforderung an die Besucher, doch bitte mit einer Kopfbedeckung zu erscheinen.

Ob Chapeau claque, normaler Zylinderhut, große und kleine Damenhüte mit Federn und Blumen verziert für den festlichen Anlass, Panama-Hüte, aber auch Kopfbedeckungen für den Alltagsgebrauch und zum Arbeiten, wie beispielsweise eine Kappe und ein Kopftuch von Minenarbeitern, werden gezeigt. Dazu kommen eine russische Pelzkappe und ein bayrischer Trachtenhut mit Gamsbart. Sie stammen von Küssabergern, aber auch von anderen Museumsfreunden.

Die Ausstellung wird am Sonntag, 18. August, um 15 Uhr eröffnet. Anschließend ist sie jeden Sonntag jeweils zwischen 14.30 und 17 Uhr zu besichtigen. Ausstellungsort ist das “Alte Rathaus” in Rheinheim kurz vor dem Grenzübergang in die Schweiz. Gruppen können auf Anfrage auch außerhalb dieser Zeiten die Ausstellung besuchen.

Mehr Hierzuland.Info:

Vernissage Fasnachtsplaketten-Ausstellung

Fasnachtsausstellung endet am Sonntag

hierzuland_museum_kuessaberg

Advertisements