MH-387Jestetten (hüf) Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Freitag kurz vor 15 Uhr in Jestetten.

Im Kreuzungsbereich von Altenburger und Friedhofstraße stießen zwei Fahrzeuge zusammen. Einer der Fahrer wurde dabei verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Ein aus Wutöschingen stammender 20-jähriger Fahrer eines Kleinwagens nahm einem Fahrzeug die Vorfahrt, das von rechts aus der Friedhofstraße kam

Durch den Zusammenstoß prallte der Kleinwagen auf die Gartenmauer eines angrenzenden Grundstücks und überschlug sich dadurch. Der Fahrer wurde dabei verletzt und musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Stühlingen gebracht werden. Er war zum Zeitpunkt des Unfalls nicht angeschnallt. Der Unfallgegner blieb unverletzt.

Die Beamten gehen anhand der Unfallspuren und der Heftigkeit des Aufpralls von einer deutlich überhöhten Geschwindigkeit des Unfallverursachers aus. Der Unfallort befindet sich in einer Tempo-30-Zone.

Am Verursacherfahrzeug entstand ein Schaden von etwa 4 000 Euro, an dem anderen Personenwagen von etwa 6 000 Euro und an der Gartenmauer von etwa 1 000 Euro.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten des Polizeipostens zudem abgefahrene Vorderreifen am Kleinwagen fest, was eine separate Anzeige nach sich ziehen wird.

Mehr Hierzuland.Info:

Zwei Mädchen vom Roller geschleudert

Polizei sucht Ufo

Advertisements