Die beiden Unfallfahrzeuge. Bild: Polizei Schaffhausen
Die beiden Unfallfahrzeuge. Bild: Polizei Schaffhausen

Schaffhausen (PM Pol SH) Zwei Autos sind am Dienstagmittag in der Stadt Schaffhausen zusammen gestoßen. Personen wurden dabei keine verletzt. An den beiden Unfallautos entstand erheblicher Sachschaden.

Gegen 12.30 Uhr fuhr eine 68-Jährige auf der Rheinhardstraße in Richtung Stimmerstraße. Aus bisher noch nicht restlos geklärten Gründen berührte ihr Fahrzeug, auf Höhe der Stadtgärtnerei während einer Strecke von rund 300 Metern immer wieder den rechtsseitigen Randstein.

Unmittelbar nach der Einmündung Eichenstraße prallte die Fahrerin mit dem Auto in das Heck eines vorherfahrenden Personenwagens, worauf beide Fahrzeuge mit erheblichem Sachschaden zum Stillstand kamen.

Während der Unfallaufnahme durch die Polizei kam es auf der Rheinhardstraße zu leichten Verkehrsbehinderungen. Die beiden Unfallautos mussten durch einen privaten Abschleppdienst abtransportiert werden.

Da der Verdacht auf eine medizinisch bedingte Unfallursache besteht, finden deshalb weitere Abklärungen statt. Der Führerschein der Unfallverursacherin wurde vorläufig eingezogen.

Personen, die weitere Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten. sich mit der Polizei, Telefon 0041 52 624 24 24 in Verbindung zu setzen.

Mehr Hierzuland.Info:

Autofahrer übersieht Motorrad

Strohballenpresse und Acker brennen

Advertisements