Der Hand dieser Injdoor-Anlage wurde von der Polizei in Büsingen geerntet. Bild: Polizei Schaffhausen
Der Hand dieser Injdoor-Anlage wurde von der Polizei in Büsingen geerntet. Bild: Polizei Schaffhausen

Büsingen (PM Pol SH) Eine Hanfzucht stellte die Schaffhauser Polizei zusammen mit deutschen Kollegen in einem Haus in Büsingen sicher.

Auf Grund des Deutsch-Schweizerischen Polizeivertrages ist die Polizei aus Schaffhausen für Betäubungsmitteldelikte in der Enklave zuständig.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen führte die Schaffhauser Polizei mit Unterstützung der deutschen Polizei am Dienstagmorgen eine Hausdurchsuchung durch. In der durchsuchten Wohnung konnte eine sich in Betrieb befindende Hanf-Indooranlage mit 33 Hanfpflanzen und entsprechendem Zubehör wie Feinwaagen und Verpackungsmaterial sichergestellt werden.

Der Betreiber der Hanf-Indooranlage, ein 48-jähriger Deutscher, wird sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen verantworten müssen.

Mehr Hierzuland.Info:

Auto reißt Hydranten um

Toter beim Kraftwerk Rheinau

Advertisements