Durch den Aufprall auf die Böschung geschoben wurde dieses Fahrzeug bei einem Unfall in Rüdlingen. Bild: Polizei Schaffhausen
Durch den Aufprall auf die Böschung geschoben wurde dieses Fahrzeug bei einem Unfall in Rüdlingen. Bild: Polizei Schaffhausen

Rüdlingen (PM Pol SH) Ein Personenwagen und ein Lieferwagen stießen am Dienstagnachmittag bei Rüdlingen zusammen.

Gegen 16 Uhr ein 31-Jähriger mit seinem Auto aus dem öffentlichen Parkplatz bei der Rheinbrücke in Rüdlingen in die Straße in Richtung Flaach ab. Dabei achtete er auf einen rechtsseitig heranfahrenden Traktor.

Um noch vor dem Traktor einbiegen zu können, fuhr der junge Mann mit dem Auto in die Fahrbahn ein. Dabei übersah er einen von Flaach heranfahrenden, vorfahrtberechtigten Lieferwagen, der von einem 51-Jährigen gelenkt wurde.

Trotz sofort eingeleiteter Vollbremsung des Lieferwagenfahrers kam es zu einem heftigen Zusammenstoß zwischen dem Auto und dem Lieferwagen. Durch die Aufprallwucht wurde der Personenwagen von der Fahrbahn an eine abfallende Böschung geschoben.

Personen wurden bei dem Unfall keine verletzt. An beiden Unfallfahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Da beim Unfallverursacher Verdacht auf Angetrunkenheit bestand, wurde bei ihm von der Polizei eine Blutprobe angeordnet.

Mehr Hierzuland.Info:

Advertisements