pol-shStetten (PM Pol SH) Zwei Einbrüche in Einfamilienhäuser verübten Unbekannte am frühen Freitagmorgen in Stetten, Kanton Schaffhausen.

Zwischen Mitternacht und 5.45 Uhr wurde mit Werkzeuggewalt in ein Einfamilienhaus an der Lohnemerstraße eingebrochen. Während der Tatzeit schliefen die Hausbewohner in Zimmern im Obergeschoss, die nicht durchsucht wurden. Die Täterschaft entwendeten mehrere tausend Franken Bargeld, ein Lederportemonnaie der Marke Laura Biagotti mit der Gravur „LG“ und ein Mobiltelefon iPhone4. Am ausgehebelten Küchenfenster entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Franken.

Ebenfalls am frühen Freitagmorgen zwischen 1.30 und etwa 6.45 Uhr brachen ebenfalls Unbekannte wiederum mit Werkzeuggewalt in ein Einfamilienhaus am Staaringelacker in ein. Auch in diesem Haus merkten die schlafenden Bewohner nicht, wie die Täter Behältnisse durchsuchten und rund tausend Franken Bargeld und zwei Uhren entwendeten.

Die Polizei schließt nicht aus, dass die gleichen Täter für diese beiden Einbruchdiebstähle verantwortlich sein könnten Jetzt sucht sie nach möglichen Zeugen, die sich melden sollen.

Mehr Hierzuland.Info:

Totalschaden nach verbotenem Überholen

Gerüsteinsturz in Schaffhausen

Advertisements