Bodenturnen beim Kinderturnfest 2011 in Lörrach. Archivbild: Hüfner
Bodenturnen beim Kinderturnfest 2011 in Lörrach. Archivbild: Hüfner

Jestetten (hüf) Am Sonntag werden etwa 580 Kinder und Jugendliche von vier bis 14 Jahren in Jestetten zum Gaukinderturnfest des Markgräfler Hochrhein Turngaus erwartet.

Beim Ausrichter, dem Turnverein Jestetten (TVJ), laufen derzeit die Vorbereitungen auf Hochtouren. Am Sportplatz werden heute die Verpflegungszelte aufgebaut, am Samstag die Turngeräte in den Hallen. Einen Teil davon leiht sich der TVJ in Altenburg und Lottstetten aus.

Am Sonntag heißt es dann für alle Helferinnen und Helfer, recht früh aufstehen. Wenn auf dem Sportplatz, in der Gemeindehalle und der Turnhalle der Realschule um 8.30 Uhr die Wettkämpfe beginnen sollen, müssen die Wege zwischen den Veranstaltungsorten mit Ballons und Kreidezeichen auf der Straße markiert sein. Gefordert sind die Vereinsmitglieder auch, die Verpflegung sicherzustellen. So befindet sich die Küche beim Sportplatz und hier soll es am Nachmittag noch Kaffee und Kuchen geben.

Ein strenger Zeitplan hilft, dass die anreisenden Jungsportler möglichst ohne große Wartezeit ihre Wettkämpfe untereinander austragen können. Im Halbstundentakt treten hier die einzelnen Vereine an. Die Jestetter beginnen und je nach Entfernung geht es dann weiter.

Die erste Siegerehrung ist für 13.30 Uhr vorgesehen und findet dann gestaffelt statt, damit die Wartezeit bis zur Heimfahrt nicht zu lange dauert. Zur Unterhaltung des Sportlernachwuchses wird es noch Spielangebote zum Mitmachen geben.

Nach Rheinfelden und Ühlingen stellt der TVJ das größte Teilnehmerfeld mit rund 50 Startmeldungen. Er war im Jahr 2000 letztmals Ausrichter.

Für Abkühlung bei heißem Sommerwetter sorgte 2006 in Erzingen ein großer Planschpool. Archivbild: Hüfner
Für Abkühlung bei heißem Sommerwetter sorgte 2006 in Erzingen ein großer Planschpool. Archivbild: Hüfner

Dass im Gegensatz zum letztjährigen Gaukinderturnfest rund ein Drittel weniger Anmeldungen vorliegen, hängt mit anderen Terminen zusammen. So fand gerade das Deutsche Turnfest in der Rhein-Neckar-Region statt und Anfang Juli ist das Landeskinderturnfest in Mosbach.

Für Silke Springer war bereits im Februar der Beginn der organisatorischen Vorbereitungen. Die Jugendleiterin beim TVJ begann zusammen mit Sabine Geiger vom TV Grießen und Nicole Elsässer vom TV Wutöschingen die ersten Abstimmungen. Sie bilden das Team für die Jugendabteilungen auf der Ebene des Turngaus.

75 Kampfrichter sowie Trainer und Betreuer sind für 44 verschiedene Wettkämpfe nach Altersklassen gestaffelt eingeteilt. Die Disziplinen erstrecken sich von der Leichtathlethik über den Gerätevierkampf, den Wahlwettkampf und Turnen sowie den Gerätewettkampf. Für Turnfesteinsteiger gibt es den Modernen Siebenkampf mit Seilspringen, Wasserlauf und Stofftierhuckepack.

Mehr Hierzuland.Info:

Immer was los im TV Jestetten

Advertisements